05421 9336688 info@brueckner.immo

Infothek

Serie: So gelingt der Immobilienverkauf | Teil 1

Jun 25, 2020 | Homestaging, Immobilienverkauf

Teil 1: Der erste Eindruck zählt! 

Teil 2: Alle Unterlagen beisammen! 

Teil 3: Fallen Sie positiv auf! 

Der erste Eindruck zählt auch beim Immobilienverkauf

Wenn Sie Ihre Immobilie möglichst gewinnbringend verkaufen möchten, dann sollten Sie vorab unbedingt einige wichtige Grundregeln beachten.
Denn auch für den Käufer zählt der erste Eindruck – sowohl von der Immobilie als auch von den zur Verfügung stehenden Unterlagen über Ihre Immobilie.

Bevor Sie also mit dem Inserat Ihrer Immobilie starten, machen Sie sich zunächst Gedanken über die richtige Form der Präsentation. Ist die Immobilie beispielsweise nicht bewohnt, so können Sie das Objekt genau so gestalten, dass es einen möglichst hochwertigen Eindruck macht – unter Experten wird hierzu vom so genannten „Homestaging“ gesprochen. Dabei sollten Sie Ihre Immobilie immer aus dem Blickwinkel des potentiellen Käufers betrachten und vorhandenes Mobiliar ggfs. so umstellen, dass die Vorzüge der Immobilie optimal zur Geltung kommen und der Blick darauf nicht verdeckt wird.
Stellen Sie beispielsweise große Fensterfronten in den Vordergrund und verstecken diese nicht hinter zugezogenen Vorhängen. Der freie Blick nach draußen lässt den Raum nicht nur größer wirken, sondern auch freundlich und hell durch das hereinscheinende Tageslicht. Bei seitlichen Vorhängen oder sonstiger Dekoration empfiehlt sich auch ein schlichter Stil ohne zu bunte oder zu extravagante Bemusterungen.

Sie kennen den individuellen Geschmack Ihrer Käufer im Vorfeld nicht!

Geben Sie dem Interessenten die Chance, eigene Ideen für die spätere Gestaltung zu entwickeln. Je schlichter der Einrichtungsstil, desto leichter fällt es dem Interessenten, sich seine eigenen Möbel in der Immobilie vorzustellen.
So vermeiden Sie auch, dass weniger vorteilhafte Eigenschaften des Objektes durch zu auffällige Dekorationen zusätzlich betont werden. Besitzt Ihre Immobilie auch einen Außenbereich, so ist hier dieselbe Sorgfalt bei der Gestaltung angebracht, wie im Innenbereich. Denn ein gepflegter Garten spricht auch für eine gute Pflege der Immobilie und bietet Ihnen bei idealerweise sonnigem Wetter eine optimale Verhandlungsbasis.

Demnächst in Teil 2 unserer Serie:

Sie erfahren, welche Unterlagen für den Immobilienverkauf vorzubereiten sind, um bei Ihren Interessenten positiv zu punkten.